Unser ‚Inhalation Product Technology Centre‘ (IPTC) ermöglicht uns jetzt, unseren Kunden die spezifische Unterstützung anzubieten, welche sie bei der Entwicklung der richtigen MDI-/DPI-Komponenten für ihre Medikamenten-Neuproduktentwicklungen benötigen.

Unterstützt durch unsere besondere Marktkenntnis als führender Hersteller von Komponenten für Inhalationssysteme für Atemwegserkrankungen, kann unser IPTC jetzt mit unseren Kunden an der Entwicklung neuer Rezepturen zusammenarbeiten, um anhand der kundenspezifischen Anforderungen die beste MDI-Komponentenauswahl zu bestimmen (Behälter, Sprühkopf und Ventil).

Unser IPTC untersucht die Ventile und prüft Dosiervolumen, Elastomere und Antriebsdesign. Außerdem kann es den MDI-Behälter einschließlich Behälterdurchmesser, -größe, -substrat und Beschichtung der Innenfläche prüfen. Schließlich kann auch das Sprühkopfdesign einschließlich Strahllänge und Öffnungsdurchmesser analysiert werden. Diese Informationen werden vom IPTC benutzt, um die besten MDI-Komponenten für die neue Rezeptur unserer Kunden zu empfehlen.

Impaktor der nächsten Generation für die aerodynamische Partikelgrößenverteilung (APSD) von Inhalationsprodukten