Trockenpulverinhalator auf Konferenz „Respiratory Drug Delivery Europe“ vorgestellt

[27. April 2017] H&T Presspart, weltweit führender Hersteller von Komponenten für Dosierinhalatoren (MDI), gab heute eine Zusammenarbeit mit Hovione Technology im Rahmen eines strategischen Plans zur Erweiterung seines Portfolios innovativer Inhalationssysteme für Atemwegsmedikamente bekannt. Als Teil dieser Partnerschaft erwarb H&T Presspart die weltweiten Rechte zur Herstellung und Vermarktung eines Trockenpulverinhalators (DPI) für Kapseln von Hovione. H&T Presspart stellte am 26. April auf der Respiratory Drug Delivery (RDD) Europe 2017 eine verbesserte Version des DPI vor, die unter dem Namen PowdAir Plus auf den Markt kommen wird.

„Dies ist eine strategisch bedeutende Partnerschaft für H&T Presspart und unterstreicht unseren Willen, Allianzen aufzubauen, welche die Entwicklung, globale Verbreitung und Vermarktung innovativer Lösungen zur Arzneimittelabgabe für Patienten mit Atemwegserkrankungen beschleunigen“, erklärte Peter Schmelzer, Vorsitzender von H&T Presspart. „Diese Partnerschaft unterstützt unsere Strategie, auf die rasch wachsende Nachfrage nach Trockenpulverinhalatoren für eine Reihe von Behandlungen zu reagieren, wobei der Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit auf Lösungen für Entwicklungsländer liegt.”

Markteinführung von PowdAir Plus

PowdAir Plus ist ein innovativer, schlanker, patentierter DPI für Kapseln, bei dessen Entwicklung Einfachheit, Anwenderfreundlichkeit und Erschwinglichkeit im Vordergrund standen. Dadurch ist er ideal für Entwicklungsländer geeignet, wo die Nachfrage nach Behandlungen der Atemwege rasch zunimmt. Durch sein schlichtes und kompaktes Design ist der PowdAir Plus nicht nur optisch ansprechend, sondern lässt sich auch bequem mitnehmen. Die innovative, ganz aus Kunststoff gefertigte vierteilige Bauweise minimiert die Kosten für die Produktion und Zusammensetzung und erleichtert zugleich die Anwendung.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit H&T Presspart. Mit unserem Know-how bei der Erfindung, Gestaltung und Entwicklung von DPI’s und der Erfahrung von Presspart bei der industriellen Großfertigung und dem weltweiten Vertrieb sind wir sicher, dass diese Zusammenarbeit ein Erfolg sein wird“, sagte Peter Villax, CEO von Hovione Technology, einem von den Anteilseignern von Hovione gegründeten Unternehmen. Hovione kann auf eine 58-jährige Geschichte als Hersteller pharmazeutischer Wirkstoffe zurückblicken.

Pharmazeutische Unternehmen, die mit H&T Presspart an diesem Gerät arbeiten, haben neben den hochmodernen Produktionsanlagen und der Erfahrung von H&T Presspart bei der industriellen Fertigung von Produkten für Pharmaunternehmen auch Zugang zum Fachwissen von Hovione auf dem Gebiet der Arzneistoffformulierung und -herstellung.

PowdAir Plus wurde entwickelt, nachdem die Notwendigkeit erkannt wurde, Patienten in Entwicklungsländern eine größere Auswahl an DPI’s anzubieten. Die meisten DPI’s wurden für entwickelte Länder entworfen und bestehen aus zahlreichen Komponenten und komplexen Mechanismen.

PowdAir Plus ist eine Kompletteinheit ohne Metall- oder Einzelteile und wurde im Hinblick auf Widerstandsfähgigkeit gegenüber den mechanischen Beanspruchungen bei häufiger Nutzung entwickelt. Während des gesamten Entwicklungsprozesses hatte Funktionalität oberste Priorität und PowdAir Plus gibt mit jeder Kapsel eine Wirkdosis des Arzneimittels entsprechend der auf dem Markt erwarteten Leistung ab. Er ist mit allen Kapseltypen der Größe 3 verwendbar (d. h. Gelatine und HPMC) und kann somit für alle Trockenpulvermedikamente verwendet werden.

Ein besonders innovatives Designelement ist die Art und Weise, in der das Gerät die Kapsel öffnet, wenn das Kapselfach eingeschoben wird, sodass Patienten nicht mehr manuell die Kapsel durchstechen müssen und die Anzahl der Bedienungsschritte gesenkt wurde. Durch die Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beseitigt das Design zugleich auch das Risiko von Fehlern, die die Wirksamkeit der Behandlung beeinträchtigen könnten.

„Da die Nachfrage in Entwicklungsländern zunimmt, sind Pharmaunternehmen auf der Suche nach Geräten, die zuverlässig funktionieren und die hohen Erwartungen der Patienten an eine einfache Bedienung erfüllen, aber zu geringeren Kosten“, so Peter Schmelzer.

 

Über H&T Presspart

H&T Presspart bietet pharmazeutischen Kunden hochpräzise formgespritzte Kunststoffkomponenten und Tiefzieh-Metallbauteile für Inhalationssysteme für Atemwegsmedikamente. Das Unternehmen verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung und kann auf einen weltweiten Ruf für Kompetenz, Qualität und Innovation auf dem pharmazeutischen und industriellen Sektor verweisen. H&T Pressparts ‚Inhalation Product Technology Centre‘ (IPTC) unterstützt die Entwicklung neuer Produkte und strategische Initiativen der Kunden. H&T Presspart wurde 1970 gegründet und im Jahr 2002 von der Heitkamp & Thumann Group erworben. Das Unternehmen verfügt über 3 europäische Fertigungsstätten in Deutschland, Spanien und Großbritannien mit Vertriebsbüros in China, Indien, Südamerika und den USA.

 

presspart.com | Powdair@presspart.com | @presspart

 

Über Hovione Technology

Hovione Technology bietet Zugang zu innovativen, attraktiven und im globalen Wettbewerb konkurrenzfähigen Inhalationsgeräten, die maximale Bedienfreundlichkeit, Sicherheit, Leistung bei der Arzneitmittelabgabe und industrielle Produzierbarkeit bieten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Inhalationsgeräten und einer erfolgreichen Geschichte bei der Entwicklung und Vermarktung innovativer und wirksamer Inhalationsgeräte bietet Hovione Technology Entwicklungsservices und Zugang zu einer Reihe völlig neuartiger, patentierter Inhalatoren zur Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen.

hovionetechnology.com | jventura@hovionetechnology.com